Bild mit vollständiger Quellenangabe anzeigen

Als kleines Mädchen war mein absolutes Vorbild „Kaiserin Sissi“. Zu jedem Weihnachten durfte ich mir alle drei Filme ansehen und selbst dann, wenn wir nicht zu Haus waren, wurde es extra für mich aufgenommen. Ich wollte auch Kaiserin – Prinzessin sein. Ich habe es geliebt, mich zu verkleiden. Die Kleider meine Mutter waren mir viel zu lang, sodass ich mich genauso gefühlt habe, wie Sissi – die hatte auch immer lange Kleider.

Doch nun, 20 Jahre später, bin ich so in meinem Alltag drinnen, sodass ich vergesse, wer ich bin. Ich sehe mich mit meinen Augen, die mir all die Lügen aus den Medien vermitteln. Die Nase zu krumm, die Augen zu groß, die Arme zu dick. Und ich glaube den Lügen – und setze alles dran, mich und meinen Körper zu ändern.

Doch ist das Gottes Absicht gewesen? Hat er mich nicht mit dieser Nase und den Augen geschaffen – hat er mir nicht diesen Körper gegeben, mit all dem, was er zeigt und ist? Ich fange an, mir zu sagen, dein Körper passt zu dir und ist gewollt – du darfst authentisch sein.

„In Gottes Augen bist du einmalig schön.“

Jeder Mensch ist ein Original mit einzigartiger Würde und Wertschätzung. Er liebt uns einfach so, weil er die Liebe ist.

Schönheit ist ein Wesenszug, den jeder Mensch von Geburt an besitzt. Du und ich, wir tragen das Bild Gottes in uns. Entdecke deine Schönheit und deine Gottebenbildlichkeit, indem du auf dich und deine Gedanken aufpasst. Gehe nicht dem nach, was dir von außen gespiegelt wird, sondern gehe zum Herrn und bitte ihn, dass er dir hilft, und dir zeigt, wie einmalig schön du bist. In der Bibel steht soviel über die Schönheit und über die Liebe, die der Herr für uns hat.

In Psalm 139 schreibt David über Liebe und Gnade, die der Herr für ihn und somit auch für uns hat. Er schreibt darüber, dass der Herr ALLES von uns kennt und sieht. Und er uns niemals vergisst. Wenn wir anfangen, uns mit den Augen Gottes zu betrachten, betrachten wir auch unseren Nachbarn mit diesen Augen und sehen die Schönheit Gottes in ihm. Und die Schönheit Gottes wird niemals vergehen!

Luise Schröter
Luise Schröter

"Jesus ist für mich mein bester Freund und treuer Begleiter, der mich trotz meiner oft sehr deutlichen Begriffslosigkeit trotzdem mag und liebt. Er kennt die tiefe meines Herzens und schaut trotzdem nicht weg!" Jg.87, Studierende der BTA Wiedenest, gelernte "Kindertante"!